Das machen wir

Die Idee, gemeinsam Filme zu produzieren, ist in einer entspannten Bar mit leckeren Cocktails entstanden. Schon zuvor hatten wir Einladungs-Plakate für das Jugendfilmfestival im Cinecitta in Nürnberg entworfen. Die Plakate hingen anschließend als Außenwerbung in der Stadt aus. Auch auf den Bildschirmen einzelner U-Bahn-Stationen und natürlich im Internet waren wir zu sehen.

Ganz schön viel zu tun hinter den Kulissen

Vom Standbild zum Bewegtbild

Noch cooler als Plakate und Flyer ist natürlich ein eigener Film. Der erste richtige Kontakt mit dem Medium Film entstand, als wir als Darsteller bei einem Trailer für das Jugendfilmfestival, kurz JuFiFe, mitgemacht hatten. Natürlich kam da aber noch einiges dazu. Im November 2018 stellten wir unseren ersten eigenen Kurzfilm fertig, „Das Rad des Schicksals“. Infos zum Film findet ihr im Bereich „Projekte“. Ihr könnt gespannt sein, was da noch alles kommt. Schon mal so viel verraten, die Produktion des nächsten JK-Streichs von Jonas und Julian läuft bereits.

Team

Die JK’s

Julian Kießling

Julian Kießling

Julian ist eigentlich gelernter Einzelhandelskaufmann. Doch der Wunsch in der Medienwelt Fuß zu fassen existiert schon lange. Der Einstieg in die Medienwelt fand bei mir über das Radio statt. Beim Aus- und Fortbildungskanal AFK Max, genauer gesagt im Jugendradiomagazin „Funkenflug“, ging es für mich los. Mittlerweile bin ich zu der Radioredaktion „Ego Fm – Junge Talente“ gewechselt. Den Wunsch vom Radio in die Filmbranche umzusiedeln hatte ich schon lange. Nachdem ich schon bei mehreren Kurzfilmen mitgewirkt hatte, gründete ich 2017 zusammen mit Jonas „JK Media Productions“. Was dabei seitdem entstanden ist seht ihr im Bereich „Das machen wir“.

Das zweite JK steht für Jonas Krause

Bild von Jonas Krause
Jonas Krause

Jonas ist gelernter Kaufmännischer Assistent sowie Kaufmann für Marketingkommunikation. Nach meinem erfolgreichen Abschluss werde ich meine Chancen in der Berufswelt durch die Fachhochschulreife an der BOS (Berufsoberschule) Nürnberg weiter ausbauen. Auch mein großes Hobby ist das Radio, in welches ich neben der Schule viel Herz und Zeit investiere. Man findet mich regelmäßig im Jugendradiomagazin Funkenflug auf AFK Max. Ich bin auch schon bei einigen Musicals und Theater-Stücken in Nebenrollen aufgetreten. Außerdem spielte ich auch schon in einem Kurzfilm die Hauptrolle. Im Bereich „Das machen wir“ seht ihr weitere Produktionen von mir.